Dienstag, 18. Juli 2017

Sommer in der Stadt

***
was macht man im Sommer in der Stadt??
Richtig.. man geht bummeln ­čśë
vor 4 Wochen hatte ich irgend etwas in der Stadt zu tun
ich wei├č gar nicht mehr was  ­čśĆ
das habe ich dann mit einem kleinen Bummel verbunden

die Stadt macht gerade Werbung f├╝r weniger Plastik..
finde ich gut ..
ein kleiner Stand mit frischem Obst und Gem├╝se auch ausserhalb der Marktzeiten
finde ich auch gut ­čśë ..
die "essbare Stadt "ist keiner geworden .. nur noch ein Pflanzentrog
aber es gibt einen anderen gr├Â├čeren Standort
finde ich dann auch ok..


es gibt noch einige alte L├Ąden ..typisch sind die S├Ąulen an Schaufenster und oft auch Eingang
diese hier sind wunderbar erhalten und gepflegt
finde ich sehr gut  ­čśë
das Schl├╝sselblech brachte mich zum Lachen..sieht es nicht aus wie ein Gesicht?
Mit dicker Knollennase winzigen Augen und erschrockenem Mund
mit Bart und Punkfrisur  (oder Hut) ­čśä

ich gehe auch gerne in Hinterh├Âfen st├Âbern ..wenn es m├Âglich ist ..
hier war sicher einmal ein Lager
und es scheint so als w├Ąren jetzt Wohnungen  eingebaut worden

ob an dem Haken einmal Pferde angebunden wurden??
Ob noch irgend einer wei├č f├╝r was das war?
Leider geht viel Alltagswissen verloren
das finde ich schade

Stolpersteine gegen das Vergessen
das finde ich gut ..
zu F├╝├čen der Burg Klopp habe ich mich auf einer Bank im Schatten nieder gelassen
in der Mitte des Platzes flie├čt eingefasst Brunnenwasser
Kinder spielen bei der Hitze gerne darin
so im Umherschauen blieb mein Blick an einer Touristengruppe h├Ąngen die sich anscheinend fotografieren lie├čen ..
nach einiger Zeit wunderte ich mich dass sie immer noch da standen
da beschloss ich die Sache n├Ąher zu betrachten  ­čśë



da bin ich doch f├╝r einen Moment der K├╝nstlerin auf den Leim gegangen die diese lebensnahen Personen geschaffen hat ­čśë
und sehen sie nicht aus jedem Blickwinkel etwas anders aus?? Fast lebendig??




nun d├╝mpelt der Beitrag schon tagelang halb fertig hier auf dem PC herum
jetzt wird es aber Zeit ­čśë
irgendwie komme ich zu nichts  und die Tage fliegen nur so dahin..

Reliefs an zwei Eing├Ąngen

alte Gassen ..das Gasthaus zum alten Rathaus erinnert an eine Baus├╝nde
denn das alte wundersch├Âne Rathaus wurde abgerissen und moderne Kl├Âtze (Gesch├Ąftsh├Ąuser ) hingebaut
fand ich absolut nicht gut ..
da wollte sich der damalige B├╝rgermeister ein Denkmal setzen ..

Sommerzeit ist auch Stra├čenk├╝nstler - Zeit 
gerne gebe ich auch mal einen Euro 
der Winzerknabe der f├╝r die Bauarbeiten am City - Haus weichen musste steht wieder (fast) an seinem Platz
aber was haben sie dem armen Kerl angetan.. es ist eine Bronzestatue 
davon ist leider nichts mehr zu sehen .. er wurde restauriert!!!!!!
Die ganze Patina ist  weg.. er sieht aus wie Plastik 
oder wie fr├╝her unser Ofenrohr wenn wir es mit Silberbronze gestrichen hatten ..
├╝├╝├╝├╝berhaupt nicht gut
wie kann eine Fachwerkstatt (ich denke doch das war eine) sowas "verbrechen"
leider habe ich kein altes Bild von dem Knaben gefunden 


die Sanierung in der Hasengasse geht voran ..dort war mal mit viel Tam Tam eine Passage gebaut worden
schon nach kurzer Zeit machte ein Laden nach dem anderen dicht ..ebenso ein Cafe mit Terrasse..
zum Schlu├č blieb nur noch ein Spielcasino ├╝brig 
auch an der Stra├čenfront wechselten die L├Ąden und in einem gro├čen hat es sogar gebrannt..
von der Baustelle vom Cafe Benz gibt es auch nichts Neues.. erst machte der Grunst├╝ckseigent├╝mer Druck dass er abrei├čen durfte ..jetzt tut sich nichts mehr
finde ich nicht gut ..
der Blumenschmuck am Eiscafe ist wieder wundersch├Ân..
finde ich gut  ­čśë
und noch ein anderer  "Knabe" non dem gibt es demn├Ąchst mehr ..

was findet ihr an eurer Stadt gut oder nicht so gut??

(falls jemand noch nicht wei├č wo wir uns umgeschaut haben.. wir waren in Bingen ­čśë )

Fortsetzung folgt

Montag, 10. Juli 2017

Tiere im Garten

*
ich freue mich immer wenn Tiere meinen Garten besuchen..
es sind keine gro├čen
dazu ist er zu klein und nicht offen zug├Ąnglich 
nein ..es ist das kleine Gesummse und Gekrabbel ­čśë






ok.. das ist gemogelt.. es war nicht in meinem Garten ­čśë

 die auch nicht ..

 gut dass sie nicht stecken geblieben ist ..

auch Ohrschlingel kuscheln .. ­čśë

 
hee du da.. wer ich?? Jaa .. was suchst du da.. da ist nichts 

hmm.. da muss was sein 

nein .. da ist wirklich nichts 

na gut.. komm ich eben raus

 
dann versuch ich es hier mal ..
es war zu lustig wie sie immer wieder versucht hat da unter die Bl├╝tenbl├Ątter zu kriechen ­čśë

 in letzter Zeit kommt mich ├Âfter eine Amsel besuchen ..sie kommt ziemlich nahe 
das freut mich weil es kaum V├Âgel im Garten gibt 

die Hummeln und Bienen in meinem Lavendel erwisch ich nie scharf..sie sind einfach zu schnell ­čśë

die gr├Â├čten Tiere sind die Katzen die sich dann schon mal heimisch niederlassen 



auch ein Gartenbewohner  ­čśë

die Bilder werden durch anklicken gr├Â├čer 

verlinkt zu
 

Samstag, 8. Juli 2017

Barfu├čpfad - Bad Sobernheim

*

bei den hei├čen Temperaturen (heute Donnerstag 33 Grad) tut es ganz gut
sich an k├╝hlere Tage zu erinnern
am Samstag den 17. Juni machten wir Frauen vom Frauentreff uns zu einem "Ausflug" auf
es ging nach Bad Sobernheim auf den Barfu├čpfad
geh├Ârt hatte ich schon viel davon..war aber selber noch nicht dort gewesen 
das Wetter war ideal .. bedeckt fast schon etwas zu k├╝hl da wo der Wind ging
gegen 10 Uhr fuhren wir los
dort angekommen wurden die Schuhe ausgezogen und verstaut und los ging es ­čśë
am Anfang noch etwas zaghaft 



 der erste Weg f├╝hrte durch Schlammbr├╝he .. das habe ich aber ausgelassen



hier geht es durch ein Wasserbecken dass von einem kleinen Bach gespeist wird.. das Wasser ist eisig
und man denkt.. gleich fallen die F├╝├če ab  ­čśë
doch wenn man durch ist werden sie wunderbar warm und durchblutet

 weiter geht es nun  auf Wiesenwegen .. angenehmer als vorher .. wo man immer wieder noch auf kleine Erlenzapfen getreten war

die Landschaft ist wundersch├Ân

dann ist die Frage.. rechts oder links ..
rechts geht es durch die Nahe (wobei oben das linke Bild der Weg nach rechts ist ­čśë )
 ..links ├╝ber eine Br├╝cke ..
ich habe mich dann f├╝r links entschieden und bin schnell den Anderen hinterher..

es blieb bedeckt.. erst sp├Ąter kam etwas die Sonne raus 
 
die Rundh├Âlzer sind ganz sch├Ân glatt von den vielen F├╝├čen die ├╝ber sie gelaufen sind  ­čśë


hier sieht man wo die Leute heraus kommen die durch die Nahe gewatet sind
an einem Seil kann man sich festhalten

man lernt auch etwas ├╝ber die Geologie der Landschaft
 
hach.. von den sch├Ânen Steinen h├Ątte ich gerne welche f├╝r meinen Garten mitgenommen .. 
es folgten Wege aus verschiedenen Gesteinen ..Sandstein war angenehm 

der rote Sandschein war schon etwas schwieriger zu laufen
und das Konglomerat habe ich ausgelassen 


 den Lavasteinweg habe ich gar nicht als Bild aber ihr seht neben dem gro├čen Brocken etwas davon
auf den Ziegeln lief es sich dann angenehm



 eine wackelige Angelegenheit .. dann ging es wieder zur├╝ck ├╝ber die Nahe ..
entweder ├╝ber die H├Ąngebr├╝cke ..
oder per Nachen ..den man selber per Seil hin├╝ber ziehen muss

da gab es beinahe noch einen Reinfall  ­čśë
ein M├Ądchen zog mit am Seil und sie lie├č nicht los
da der Nachen sich nat├╝rlich vorw├Ąrsts bewegte hing sie an dem Seil und fast schon aus dem Boot heraus..  wir hielten sie mit aller Gewalt fest und alles rief : Loooslassen ..

auf den Tischen im Biergarten sind diese lustigen Gebilde aus "Wingertsknorzen" (Rebst├Âcke)
als Blumenvasen zurecht gemacht .. der erste erinnerte mich an Eisbein.. ­čśë
der zweite hat ein tierisches Gesicht..

Frau Buchfink.. bitte mal von vorne.. geht doch ­čśë
wo ist den ihr Herr Gemahl??
ach da unten .. 


es war ein sch├Ânes Erlebnis.. die 3,5 km haben wir ganz gem├╝tlich in etwas ├╝ber einer Stunde bew├Ąltigt und uns dann im Biergarten bei einer Tasse Kaffee und Bratwurst gest├Ąrkt.. ein Eis gab es auch noch hinterher ­čśë

* *
*