Sonntag, 25. Juni 2017

Gartenglück .. Eilmeldung ..

hihi.. es geschehen noch Zeichen und Wunder..


am Donnerstag bei dem Gewittersturm (den ich zum Teil verschlafen habe 😉 )
ist wieder das Spielhäuschen fliegen gegangen ..nun ist es ordentlich ramponiert 
da der Nachbar es so liegen ließ habe ich mal 2 Kübel auf die Platten gestellt ..
am Samstag früh als ich auf dem Weg zum Auto war machte er die Tür auf und sprach mich an..
ohh dachte ich .. jetzt gibt es wieder Mecker ..
doch oh Wunder.. er meinte ..das Häuschen wäre jetzt ganz kaputt und er würde es abbauen..
ich könne dann meine Blumen auf die Platten stellen
(wie großzügig 😉)
 ich bot ihm noch an die Platten zu bezahlen ..aber das wollte er nicht 
 ich habe dann gleich eingekauft ..
und am nachmittag unten gewerkelt ..
die Schaukel stand immer noch nicht wieder richtig da sie im Winter auch umgedrückt wurde..
ich habe sie rausgerückt und auch gleich das olle Faß von dem Nachbarn "entsorgt" ..
es war fast halb voll mit dunkelgrüner stinkigem Wasser.. sicher tummelten sich auch 
Mückenlarven darin ..ich musst es erst umkippen damit ich es rausrollen konnte



dann habe ich dort gleich sauber gemacht.. es wucherte allerhand Efeu 
doch auch mein Geranium hat sich heimlich still und leise dort ausgebreitet 😉
das freut mich denn ich dachte es wäre ziemlich ausgerottet gewesen 




 jetzt ist die Ecke auch sauber 
das Gras hielt nie still  😉 ich finde es sehr hübsch ..es steht beim Nachbarn ..da darf es ..

meine Tomate hat wieder Blüten angesetzt.. das freut mich auch ..ich dachte da kommt nichts mehr ..

mein Storchenschnabel färbt sich schon rot

die kleine Grasnelke blühte im Frühjahr viel heller 
die Rosen sehen auch verblüht noch gut aus .. ich finde ..dieses Jahr ist ein gutes Rosenjahr

das Gras habe ich mit dem Trimmer gestutzt und die Schaukel wieder eingerückt ..
bissel Arbeit ist noch .. ich möchte hinter den Platten Blumen setzen.. eine Clematis ist dort schon 
und diese Schönheiten warten noch auf ihren richtigen Platz 😉



so vergrößert sich mein Quadratmetergarten  😉


verlinkt zu 


* *
*

Donnerstag, 22. Juni 2017

Binger Gärten und Kulturufer 2


*
da euch der Spaziergang bis jetzt gefallen hat .. kann es ja jetzt weiter gehen 😉
nach der kurzen Veschnaufpause nehmen wir den Weg links herum 
dort kommen wir in einen Spiegelgarten
es sind komische Spiegel .. man kann hindurchsehen und gleichzeitig spiegeln sie 😉
ihr seht mich da also seitwärts von hinten .. hihi



und dann kommen wir in den Wald .. jaa ihr habt richtig gelesen ..ein richtiger Wald auf wenigen Quadratmetern 😉

über den Bach gelangt man auf eine Bank ..dort sitzt man und fühlt sich mitten im Wald ..
die Illusion ist perfekt wenn man den Blick nicht hebt 




 wir verlassen diesen stillen Ort und nun geht es wieder zurück Rhein abwärts

das alte Stellwerk vom Binger Bahnhof .. ich stell mir immer vor da oben wäre ein Kaffee drin
sowas hae ich einmal in Holland gesehen..quer über die Gleise
natürlich etwas größer ..😉

am Zollamt begegnet uns wieder die Kunst und da wo es zu essen und zu trinken gibt ist es auch wieder voller .. auch der "behangene Baum " ist Kunst ..allerdings habe ich mich dann nicht weiter mit den Objekten beschäftigt 
da ich völlig ausgelaugt war habe ich mir im Biergarten ein Eis und ein Glas Wasser geleistet
der Preis von 5,50 Euro trieb mir dann allerdings fast die Tränen in die Augen  😉
3 Euro für ein Glas Wasser.. das grenzt in meinen Augen schon an Nepp
dafür habe ich das Glas stehen lassen und nicht weggeräumt.. wie man soll .. für 3 Euro muss etwas Bedienung schon drin sein 😉
die Natur bringt immer noch die schönste Kunst zustande.. hier ein Baumgesicht
eigentlich müsste ich jetzt noch einen Post machen ..aber nein .. wir begeben uns jetzt schnurstracks zum Auto zurück

natürliche Skulpturen

die "Madonna" war interssant .. die Oberfläche gleicht Noppenfolie ..
dennoch ist die Figur aus Metall .. ich denke das geht wie beim Glockengießen
die Figur wurde mit Folie gestaltet.. dann wurde eine Form abgenommen die dann mit Metall ausgegossen wurde 
die Funkien haben riesengroße Blätter ..und ihre Blüten sehen erst aus wie Sterne ..

die Rispenhortensie fängt an zu blühen ..der Zierlauch ist schon  verblüht ..
die Samenstände sehen lustig aus ..wie kleine Türmchen mit spitzem Dach ..
im Lavendel tummeln sich die Bienen und Hummeln 

Suchbild mit Amsel im Rosengarten  (den gab es schon als ich Kind war )
seht ihr die Amsel??In der Hecke hinter der Bank ..sie war aber etwas kamerascheu ..
dann traf ich noch beim Spielplatz meine afghanischen Nachbarn die mir sogleich einen Stuhl und einen Tee anboten (ganz umsonst 😉 )

 
weiter geht es zum letzten Kabinett das ich vorher ausgelassen hatte


der schon gezeigt Deckel vom Schirm ..die Stadtvillen ..
und auf der Brache blüht das Johanniskraut
wiki .. Johanniskraut



 
 die Grasanelke und roter Klee ..bunte Kronenwicke ..eine winzige Mohnblune ..
nicht größer als ein 5 cent Stück aber trotzdem perfeckt 😉
und Klee dessen Namen ich noch nicht kenne 
die weiße Blume ist wohl aus den Gärten ausgebüxt 😉
mein schusseliges Namensgedächtnis hat schon wieder vergessen wie sie heißt ..
oooh ich hab´s es ist eine Prachtkerze ..ich habe sogar eine rotblühende im Garten
nur völlig falsch behandelt ..sie wird es mir hoffentlich nicht verübeln 😉

die Nachtkerze hatte gerade keine offenen Blüten ..der blaue Natternkopf sieht irgendwie bizarr aus 😉 und die Königskerze steht auch erst kurz vor der Blüte

uff .. geschafft .. 3 Stunden war ich unterwegs
und dann doch froh wieder am Auto zu sein

der 2. Teil geht diesmal an den Naturdonnerstag ..sogar pünktlich 😉

der-natur-donnerstag

Montag, 19. Juni 2017

Gartenglück in den Binger Gärten

*
geht es euch auch so??Ihr nehmt euch sooo viel vor und wenn die Woche rum ist 
habt ihr kaum was von dem verwirklicht..weil dauernd etwas Anderes war 😏

diesen Beitrag wollte ich schon für Donnerstag schreiben 
aber es sind sooo viele Bilder 
alle erst sichten bearbeiten und zusammenstellen 
ich muss schauen ob es nicht überhaupt zu viele sind für einen Post 

***
Vorigen Sonntag war ich mal wieder in Bingen
ich wollte die Gärten besuchen 
geparkt habe ich ziemlich weit zur Fähre hin...
da wo die Gärten zu Ende sind und die neuen (hässlichen )Stadvillen stehen und noch entstehen sollen 
seit der Gartenschau ist das Binger " Kulturufer " immer einen Besuch wert 


am Wegrand entdeckt man auch immer kleine Schönheiten 

ich bin dann ganz hinunter an der Rhein..was ein "Fehler" war 😏
weil ich dann ein ganzes Stück laufen musste bis die nächste Treppe wieder nach oben ging
die Gärten sind sozusagen im Hochparterre  😏
so bleiben sie vom Hochwasser verschont 
 zur Zeit gibt es auch eine Skulpturenausstellung am Rhein 

einigen Skulpturen bin ich begegnet  😏

auch das ist Kunst.. die Taschen stehen aber schon länger.. man hat sie mit Erde gefüllt und abgewartet was sich so ansiedelt 

die Gärten sind in Kabinette abgeteilt ..jeder hat sein eigenes Thema und seine eigene Bepflanzung 




 da habe ich bei der Aufnahme etwas "verzogen" die Reihe ist normalerweise gerade 😉

in diesem Kabinett geht es um den Wein ..seht ihr die runden Bögen wo er  drumherum wächst?Da sind Kästen darunter  als "Betten " sie sind mit Holzspänen gefüllt.. man kann sich hineinlegen und in den Himmel schauen 😉
ein Bild hatte ich unterschlagen .. es steckte in einem anderen Album
hier seht ihr die "Betten" besser 😉



offener Platz ..Sonnenstreifen 😉

auch wenn die Sonne nicht immer schien und etwas Wind ging war es sehr warm 
so war ich froh einen Stuhl zu finden den ich mir in den Schatten von der Abgrenzung stellte und auf dem ich mich etwas ausruhen konnte ..zwei Bachstelzen suchten sich ihr Futter auf der Wiese 

damit soll heute auch mal Schluss sein 
Teil 2 kommt dann später 😉
da es sich auch um Gartenglück handelt verlinke ich mal zu 


* *
*