Montag, 10. Juli 2017

Tiere im Garten

*
ich freue mich immer wenn Tiere meinen Garten besuchen..
es sind keine großen
dazu ist er zu klein und nicht offen zugänglich 
nein ..es ist das kleine Gesummse und Gekrabbel 😉






ok.. das ist gemogelt.. es war nicht in meinem Garten 😉

 die auch nicht ..

 gut dass sie nicht stecken geblieben ist ..

auch Ohrschlingel kuscheln .. 😉

 
hee du da.. wer ich?? Jaa .. was suchst du da.. da ist nichts 

hmm.. da muss was sein 

nein .. da ist wirklich nichts 

na gut.. komm ich eben raus

 
dann versuch ich es hier mal ..
es war zu lustig wie sie immer wieder versucht hat da unter die Blütenblätter zu kriechen 😉

 in letzter Zeit kommt mich öfter eine Amsel besuchen ..sie kommt ziemlich nahe 
das freut mich weil es kaum Vögel im Garten gibt 

die Hummeln und Bienen in meinem Lavendel erwisch ich nie scharf..sie sind einfach zu schnell 😉

die größten Tiere sind die Katzen die sich dann schon mal heimisch niederlassen 



auch ein Gartenbewohner  😉

die Bilder werden durch anklicken größer 

verlinkt zu
 

Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,

    die Katze, ich will die Katze streicheln, die ist ja soooo schön.

    Ist das deine. Tut mir leid, gegen die Katze habe die Krabbeltierchen keine Chance.

    Lieben Gruß Eva und hab eine gute Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa.. das ist eine Hübsche..
      sie gehört mir nicht .. sie streunt nur durch den Garten
      dir auch eine schöne Woche
      Rosi

      Löschen
  2. Schön ist das, wenn man so kleine Gäste beobachten darf. DA kann ich Dich gut verstehen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hach, meine Liebe!
    In den kleinen Dingen, liegt das grosse Glück!
    Deine kleinen Besucher hast du ganz fantastisch fotografiert! Herrlich!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ist das schön..., ich liebe meine Gartenrunden, wenn auch ich meine Besucher besuche..., so miniklein oft. Lebendigkeit pur. Schön! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja.. manche sind winzig..
      man entdeckt sie manchmal erst auf dem Bild
      die Spinne war nur ca 3 mm groß
      LG
      Rosi

      Löschen
  5. Die Katze i St ja wunderschön!
    Ich finde auch, die Krabbelwesen könnten eher mal stillhalten. Das mit den Fotos wird schwierig bei dem Gezappel
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass die kleinen Krabbeltiere zu dir in den Garten gefunden haben. Wir erfreuen uns auch an den Insekten bei uns. Sie finden immer weniger Nahrung.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosi,
    ich bin (in der freien Natur) auch immer wieder begeistert, wie viel Leben sich versteckt, was man alles entdecken kann, wie viel wir nicht sehen.
    Die Vielfalt ist doch wirklich beeindruckend.
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosi,
    tolle krabbelte und fliegende Tierchen auf deinen Blumen ich find sie so schön und dein Frosch der passt genau auf!
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rosi,
    ich freue mich auch immer, wenn viele Tiere im Garten sind, auch Insekten, das größte Tier, das ich in unserem Garten einmal gesehen habe, war ein Igel. Natürlich haben wir auch Katzen aus der Nachbarschaft, aber die zähle ich jetzt mal nicht. Vögel haben wir ganz viele im Garten.
    Die Katze auf Deinem Bild ist wirklich schön, so gemütlich liegen die bei uns nie im Garten, was sicher auch an unserem Hund liegt, der die Katzen immer vertreibt.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  10. Ja das ist wirklich eine wunderschöne Katze - da hattest Du aber viel Besuch, wie schön das Du ihn auch so genießen konntest!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosi,
    ist es nicht immer wieder schön , zu entdecken, was sich da so alles tummelt... Den Bienchen und Hummeln könnte ich auch stundenlang zusehen, wie sie sich in die Blüten verkriechen und oft nur das Popöchen herausschaut *lach*
    Die Wanze ( ich nehme an, es ist eine ) auf dem 2. Bild hat ja eine sagenhaft schöne Färbung! Danke, daß Du auch sie gesehen hast!
    Naja, und die Mieze, die ist nicht zu übersehen, und sie genießt auch die Stunden im Garten, so wie unsere ;O)
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Liebe Rosi, magst Du mir mal Deine Postanschrift senden? *lächel*

      Löschen
  12. Ich seh schon...du hast viele Blüten, die die kleinen Besucher mögen. Das Glockenblumenfoto ist wunderbar. Bei manchen Blüten wundert man sich ja, wie die Bienen überhaupt den Nektar herausholen können. Die Sonnenhüte mag ich ganz besonders...sie werden auch von den Schmetterlingen zahlreich besucht.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine schöne Idee, uns die Tiere in Deinem Garten zu zeigen. Man geht oft zu achtlos an ihnen vorüber. Ich glaube, ich gehe mal schnell raus in unseren Garten und halte Ausschau, welchen Besuch wir dort haben.
    Liebe Dienstagsgrüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du einen hoch interessanten Käfer fotografiert. Ich glaube, den habe ich noch nie gesehen. - In unserem Garten tummeln sich auch viele Tiere - vor allen Dingen Schmetterlinge und Hummeln, die unseren Lavendel lieben und jeeeede Menge Spatzen. Es macht Freude, sie zu beobachten! - Danke für die süßen Tiere, die du uns heute zeigst! LG Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rosi, danke für diesen schönen Gartenspaziergang mit Getier.
    Die Augen der Katze haben es mir angetan ... :o) So herrlich!
    Hier zeigen sich sehr viele Eichhörnchen - welch Spaß ist das, wenn man ihnen zuschaut. Sie sind schon ganz zutraulich und lassen sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen.

    Hab noch viel Freude mit deinem kleinen fliegenden Getier!
    Danke auch für deinen Kommentar bei mir - ich habe dir dort geantwortet, falls es dich interessiert. :-)
    Von ♥en liebste Grüße! Gisa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Rosi,
    dann geht es Dir wie mir :) Außer den Nacktschnecken ist bei mir auch jedes Tier im Garten willkommen! Ich kann mich daran gar nicht sattsehen und freue mich immer besonders, dass wir auch sehr viele Vögel im Garten haben. Katzen (unsere eigenen und Besucher) gehören auf jeden Fall dazu!
    Vielen Dank für die wieder absolut tollen Bilder!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen